qooly

Ein Praktikum ermöglicht uns, vor, während oder nach der Studienzeit in verschiedene Branchen und Bereiche hineinzuschnuppern. Ein Traineeship allerdings ist mehr, als eine reine Orientierungshilfe: Es ist der erste Schritt für eine Laufbahn in der PR und dauert im Schnitt zwischen 12 und 24 Monaten. Hier bei Maisberger dürfen wir Trainees uns 12 Monate lang darin üben, unsere zukünftige Beraterpersönlichkeit zu finden. Und das bedeutet, Verantwortung zu übernehmen sowie eigene Ideen einzubringen, sodass sich jeder individuell zum Berater hin entwickeln kann.

It’s a match!

Schon bei der Bewerbung drehen sich die Gedanken oft um die gleichen Fragen: Wie gestaltet sich das Traineeship genau? Was kommt nach meiner Zeit als Trainee im Regelfall auf mich zu? Das hängt natürlich stark von der Agentur ab, bei der ihr euch bewerbt. Es empfiehlt sich, bereits während eurer Bewerbung abzuklären, wie die groben Rahmenbedingungen aussehen. Auch Marina Illy hat bei der Wahl der Agentur genau darauf geachtet, dass die Harmonie zwischen beiden Parteien stimmt:

Der erste direkte Kontakt mit Maisberger war ein Telefoninterview und ich war etwas nervös – doch das legte sich schnell, da viel gelacht wurde und alle sehr sympathisch waren. Dieser Eindruck bestätigte sich auch am Probearbeitstag: Die Mitarbeiter waren mir gegenüber sehr offen und aufgeschlossen. Das hat meine Entscheidung stark beeinflusst.

Marina Illy

Trainee, IT-Team

Erfahrungen sammeln – Step by Step

Bei Maisberger lautet die Devise für das einjährige Traineeship: Learning by doing. Vielen von uns fehlt zu Beginn die Routine im Tagesgeschäft oder auch einfach nur die Selbstsicherheit, den Aufgaben gewachsen zu sein. Um uns darin zu unterstützen, einen Überblick über die Themenvielfalt der PR zu bekommen und Schritt für Schritt Know-how aufzubauen, trifft sich der Maisberger-Traineejahrgang alle zwei Wochen zu einem Traineefrühstück. Bei diesem geben „alte, erfahrene Hasen“ eine Stunde lang ihre Insights und Erfahrungen rund um Lead Generation, Projektmangament, Employer Branding, Krisen-PR oder Corporate Publishing weiter. Und keine Sorge, wie es sich bei einem Frühstück gehört, ist für Gaumenfreuden, wie Croissant und Brez‘n gesorgt. Im Arbeitsalltag sind wir als Trainees von Anfang an aktiv in Kundenprojekte involviert und übernehmen eigenständig Aufgaben, Projekte und vor allem: Verantwortung. Nicht nur Kommunikation wird hier ganzheitlich gelebt, sondern auch die Ausbildung des Nachwuchs.

Hilfsbereitschaft wird im Team groß geschrieben – was mir am Anfang viel Sicherheit gegeben hat. Als Trainee bekommen wir die Chance, viele Aufgaben selbstständig umzusetzen und nicht nur vorgefertigte Vorlagen abzutippen. Wir sind hier ein fester Bestandteil des Teams!

Michael Czajka

Praktikant im IT-Team

Entscheidet ihr euch also für ein Traineeship, lernt ihr ganzheitliche Kommunikation, Text- und Selbstsicherheit im Arbeitsalltag von der Pieke auf. Trotzdem habt ihr immer erfahrene Kommunikationsexperten an eurer Seite, die euch über die Schulter blicken – und die sich tierisch freuen, wenn ihr eure ersten eigenen Schritte als Berater macht. Danach liegt es an euch, die Karriereleiter Stück für Stück nach oben zu klettern – von Maisberger Seite sind euch hier keine Grenzen gesetzt!

Johannes Lossack, Account Manager, lässt seine Anfangszeit bei Maisberger noch einmal Revue passieren und gibt noch einen wichtigen Tipp:

Im Mai 2016 begann mein Praktikum bei Maisberger. Damals wusste ich vieles noch nicht: Etwa, wie man zunächst vermeintlich trockene B2B-Themen kanalübergreifend, anschaulich und zielgruppengerecht kommuniziert. Oder, dass aus meinem auf drei Monate angelegtem Praktikum schon nach etwa vier Wochen eine Traineestelle werden würde. Und aus der dann wiederum etwas später eine Beraterstelle. Heute bin ich, was beide Punkte anbelangt, ein wenig schlauer. Das verdanke ich nicht zuletzt auch dem hohen Maß an Eigenverantwortung, das mir bei Maisberger von Tag Eins an übertragen wurde. Mein Tipp an Praktikanten und Trainees: Nutzt diese Freiheit auch aus!

Johannes Lossack

Account Manager

Interessiert ihr euch für ein Traineeship und habt noch Fragen? Schreibt sie uns! Wir beantworten sie gerne in den Kommentaren.

Viktoria Berger

Viktoria Berger

Account Executive bei Maisberger
hat es nach ihrem Studium in Amsterdam und ersten Praktika in der Unternehmenskommunikation zu Maisberger in die Heimat geführt. Seit September 2017 unterstützt sie das Industrie-Team als Account Executive.
Viktoria Berger