qooly

Bei Maisberger ist es unser tägliches Geschäft, die Produkte und Neuigkeiten unserer Kunden in eine Geschichte zu verpacken, die die Menschen berührt.

Einfach in der Theorie – in der Praxis gar nicht mal so leicht! Damit diese Geschichten in die Welt hinaus getragen werden und ihren Sinn erfüllen, nutzen wir als digitale Agentur vor allem Social Media Kanäle.

Ein gutes Beispiel, wie Social Media für PR eingesetzt werden kann, ist Humans of New York. Hier wird zwar keine Geschichte eines physischen Produkts erzählt, doch man kann daran sehr gut erkennen, wie wirkungsvoll Geschichten sind.

Um was geht es?

Mit dem allzeit bestehenden Zugang zum Internet durch Tablets und Smartphones sind die zwischenmenschlichen Beziehungen zu einem bestimmten Grad ersetzt worden. Dieses Fehlen an Menschlichkeit hat Brandon Stanton, der Macher von Humans of New York, entdeckt und wirkt diesem Fehlen mit seinen täglichen Posts auf Social Media Kanälen entgegen.

Geplant war diese Initiative nicht. Nachdem er als Broker beim Chicago Board of Trade gefeuert wurde, reiste er durch Städte und entdeckte seine Leidenschaft für Fotografie. Er zog nach New York und hatte den Plan, 10.000 Portraits von New Yorkern zu machen und auf einer Stadtkarte grafisch darzustellen. Nach einigen Monaten veränderte sich dieses Projekt jedoch und er begann nach Zitaten und kleinen Geschichten der Fotografierten zu fragen. Die Fotos postete er zusammen mit den Geschichten auf seinem Blog. Diese Kombination berührte die digitale Welt und erregte Aufmerksamkeit. Mittlerweile hat er auf Facebook 16 Millionen Follower. Diese enorme Zahl zeigt den Hunger der Menschen nach Authentizität, nach Menschlichkeit im digitalen Alltag.

Mein Highlight:

Auch mich hat der Geschichtenerzähler mit den täglichen Posts in seinen Bann gezogen. Besonders faszinierend fand ich einen dreiteiligen Post vom 18. und 19. November 2015. Ein Sohn suchte nach Informationen zu seinem Vater, der an Alzheimer starb, als der Sohn sechs war. Der Vater stammte aus Polen und im Laufe seiner Krankheit erzählte er ungeheuerliche Geschichten aus seiner Kindheit im zweiten Weltkrieg.

HONY

Doch das Beeindruckende war, was sich aus diesen Posts entwickelt hat: Ein Warschauer Museum kommentierte, dass es tatsächlich Informationen zu seinem Vater hat. Der Sohn solle sich bei ihnen melden. Diese Geschichte ist kein Einzelfall. Der Geschichtenerzähler vollbringt immer wieder unmöglich Erscheinendes.

Doch die Folgen aus den Posts sind nur ein Teil der Faszination an Humans of New York. Die kurzen Einblicke in das Leben eines Menschen, das Lesen über individuelle Höhen und Tiefen, die jeder kennt, sind kleine Lichtblicke im Alltag und dringend benötigte AbwechslungeHONYn im Strom der Nachrichten und nichtssagenden Posts. Wie Brandon Stanton an diese Informationen kommt, kann er selber nicht genau sagen. Seiner Meinung nach, macht ein Teil seine Ausstrahlung und Intention aus. Hierum geht es uns auch in der PR. Wir erfinden keine Geschichten, sondern transportieren wahre Eindrücke unserer Kunden und derer Produkte. Es geht ihm nicht um den Job eines Reporters oder Fotografen – er will sich einfach mit den Menschen unterhalten. Um diese Konversationen zu beginnen, fragt er immer wieder die gleichen, offenen Gewissensfragen und die Menschen springen darauf an. Der andere Teil ist der Fakt, dass unser Alltag aus Smalltalk besteht, wie Wetter oder Geld, in dem die Menschen die wichtigen Dinge fallen lassen oder übergehen. Wenn nun jemand nach diesen wichtigen Dingen fragt, fühlen sie sich gesehen, werden als Individuum wahrgenommen und schütten ihr Herz aus.

Brandon Stanton hat sich der Menschlichkeit angenommen und entdeckt jeden Tag neue und spannende Fakten, die er in Geschichten verpackt und der Öffentlichkeit durch Social Media Kanäle zur Verfügung stellt. Man könnte also sagen, er macht PR für die Menschlichkeit.

Anna von Trips

Anna von Trips

Kommt ursprünglich aus München und hat die letzten drei Jahre an der Universität Konstanz Literatur-Kunst-Medien studiert. Seit Oktober 2015 ist sie Trainee bei Maisberger im HR- sowie im IT-Team und beschäftigt sich unter anderem mit Infrastrukturen in Rechenzentren und Employer Branding.
Anna von Trips