qooly

Deutschland ist bunt! Nicht nur in der Gesellschaft spielt Diversity eine immer größere Rolle, sondern auch in der Unternehmensführung. Das Stichwort hier lautet Diversity-Management oder auch Vielfaltsmanagement genannt. Damit beschäftigt sich auch die PR und setzt vor allem in der internen Unternehmenskommunikation die Vielfalt in den Vordergrund.

Warum Vielfalt?

Diversity-Management – ein Teilbereich des Personalmanagements und vor allem Disziplin der HR-Abteilungen – setzt auf die Vielfalt der Mitarbeiter eines Unternehmens. Grundlegendes Ziel ist es, diese Vielfalt für den Unternehmenserfolg zu nutzen. Vor allem sollen aber auch die Mitarbeiter profitieren und sich im Unternehmen wohlfühlen.

Diversity umfasst unter anderem folgende Attribute:

Indem sich Unternehmen nach außen als besonders vielfältig darstellen, können sie sich auf dem umkämpften Bewerbermarkt einen Vorteil verschaffen und so auf sich aufmerksam machen. Der Außenauftritt von Unternehmen ist heute wichtiger denn je. In einer Welt, in der Vielfalt großgeschrieben und immer entscheidender wird, wirken starre Unternehmensstrukturen und Engstirnigkeit für junge, weltoffene Nachwuchskräfte nicht mehr attraktiv – im Gegenteil.

Doch inwieweit wird Diversity-Management in deutschen Unternehmen bereits umgesetzt?

Eine Studie aus dem Jahr 2016 zeigt, dass auf internationaler Ebene bereits 81 % der befragten Unternehmen geeignete Maßnahmen zur Unterstützung der Mitarbeitervielfalt umgesetzt haben. Derartige Maßnahmen sind zum Beispiel Diversity-Kriterien bei der Auswahl von BewerberInnen, Förderung von entsprechenden Mitarbeiternetzwerken oder geeignete Workshops. In Deutschland ist es allerdings nur ein Drittel. Die Maßnahme Nummer 1 hierzulande ist die Arbeitszeitflexibilisierung. 29 % setzen dies bereits um. Diversity-Abteilungen oder entsprechende Verantwortliche gibt es allerdings nur in 4 % der deutschen Unternehmen.

Unternehmen profitieren

Indem Unternehmen einen vielfältigeren Bewerberkreis ansprechen, besteht die Möglichkeit, dass sie auch mehr Talente erreichen, die sie sonst nicht angesprochen hätten. So können Unternehmen stetig wachsen und profitieren zudem auch finanziell. Unternehmen, die auf Vielfalt setzen, sind um 19 % profitabler.

„Mehr Vielfalt bietet Unternehmen nicht nur einen finanziellen Anreiz, sondern auch die Möglichkeit für ein vielfältiges Denken, Kreativität und den Zugang zu einem größeren Talentpool.“

Naomi Holdaway

Account Executive, Maisberger

Mangel an Frauen

In Deutschland ist ein klarer Mangel an Frauen in Führungsriegen zu beobachten. Deutschland liegt hierbei sogar deutlich zurück – der Anteil an Frauen in Führungspositionen beträgt nur 12,1 %. Die USA schneiden mit 24,8 % deutlich besser ab. Dieser Mangel an Frauen lässt sich besonders im MINT-Bereich beobachten. Bereits in der Schulzeit müssen Vorurteile gegenüber verschiedenen Berufsgruppen bekämpft werden. Es ist wichtig, auch Frauen für Berufe zu begeistern, die von männlichen Fachkräften dominiert werden, um so dort die Vielfalt zu steigern.

Vielfalt stärkt

In Hinblick auf den Bewerbermangel und zu Recruiting-Zwecken ist es also entscheidend, sich vom Markt abzuheben und attraktiv für junge Nachwuchskräfte zu werden. Entscheidende PR-Maßnahmen können hier ausschlaggebend sein, um die Vielfalt im Unternehmen zu steigern.

 Du möchtest lernen, wie man PR effektiv einsetzt? 

Dann bewirb dich bei uns!
Julian Gebhard

Julian Gebhard

Account Executive bei Maisberger GmbH
Nach seinem Studium im Bereich Medien und Kommunikation und ersten praktischen Erfahrungen in der Filmproduktion, unterstützt er seit Juli 2018 das IT-Team.
Julian Gebhard