qooly

Ostern steht vor der Tür und somit auch die Zeit für verschiedenste Bräuche: Ob das Pflücken von Palmwedeln oder das Bemalen von Ostereiern, die Ostereiersuche oder das Osterfeuer – die Bandbreite ist groß. Wir nehmen das Fest der vielen Bräuche zum Anlass, um euch unsere typischen agenturinternen Traditionen vorzustellen:

Einstands-/Geburtstagskuchen

Neu bei Maisberger? Das geht mit einer wichtigen Verpflichtung einher, denn die Kollegen freuen sich immer über Kuchen, Muffins oder Brownies – so wird der Einstand ein Erfolg und ein erster Plausch mit den neuen Kollegen ist  garantiert.

Auch die Geburtstagskinder bei Maisberger sind fleißige Bäcker und eine Nachricht per Mail oder internem Chat-Tool mit den Worten: „Süßes in der Küche“ löst so manches Frohlocken, wenn nicht sogar eine agenturweite Wanderbewegung aus. Praktischer Nebeneffekt: Jeder weiß, welchem Maisberger zum neuen Lebensjahr gratuliert werden darf.

Kinderschokolade

Liegt Kinderschokolade am Morgen auf dem Empfangstresen aus, freuen sich die Kollegen nicht nur über die süße Begrüßung. Nein, Kinderschokolade bedeutet bei Maisberger die Bekanntgabe großer Neuigkeiten und den Startschuss zum großen Rätselraten: Welcher Maisberger erwartet bald Nachwuchs? Denn was heute für Kinderschokolade aller Art gilt, begann mit den beliebten Schokoladeneiern und bedeutete auch genau das: Kinder-Überraschung. Für Neulinge ist das gut zu wissen, denn es gilt: Vorsicht, bei der Wahl der Süßigkeiten, die mit den Kollegen geteilt werden – denn es können schnell Gerüchte entstehen!

Süßes auf der Theke

Ein weiterer Brauch, der sich am Empfang abspielt: Alles Essbare, das auf der Theke liegt, ist Freiwild ;). Jeder darf zugreifen und sich an der Auswahl an Leckereien bedienen. Egal, ob Osterhasen übrig geblieben sind oder beim Süßigkeiteneinkauf die Augen größer waren, als der Magen: Am Empfang abgelegt, findet alles einen glücklichen neuen Besitzer. Damit sich dieser auch bei den großzügigen Spendern bedanken kann, informiert unsere kleine Tafel immer über die neuesten Naschereien.

Krapfen zu Fasching

Ein anderer Brauch, der bei Maisberger Tradition hat, ist die Versüßung der fünften Jahreszeit. Jedes Jahr am Faschingsdienstag spendiert die Geschäftsführung der Agentur ein großes Paket der runden und unterschiedlich gefüllten Köstlichkeiten. In diesem Sinne: Helau und Alaaf!

Sommerfest

Wer einen Pool auf dem Bürogelände hat, kommt natürlich um eine Poolparty nicht herum. Deshalb gehört das Sommerfest fest zum Jahresverlauf bei Maisberger. Das Datum wird rechtzeitig bekannt gegeben, damit sich auch jeder den besagten Abend freihalten kann und so trifft sich die gesamte Agentur zum gemütlichen Beisammensein und lässt es sich gut gehen.

Weihnachtsfeier

Berühmt-berüchtigt ist die jährlich stattfindende Weihnachtsfeier. Hier verstecken sich gleich zwei typische Maisberger-Bräuche:

  1. Die Geschäftsführung verrät nicht, was an diesem Tag unternommen wird (ja, unsere Weihnachtsfeier geht von früh bis in den Abend) und gibt vorher nur bekannt, welche Kleidung die Mitarbeiter tragen sollten.
  2. Auch bei diesem Brauchtum sind wieder die Maisberger-Neulinge gefragt: Sie dürfen sich zur Erheiterung der Kollegen eine „Weihnachtspeinlichkeit“ ausdenken und diese am Abend aufführen. Der Kreativität und dem Einfallsreichtum sind hier keine Grenzen gesetzt.

Jetzt kennt ihr einige unserer Maisberger-Bräuche und es bleibt nur noch zu sagen: Frohe Ostern und schöne Feiertage!

Welche Bräuche sind in eurem Unternehmen Tradition?

Marina Illy

Marina Illy

Account Executive bei Maisberger GmbH
Marina Illy studierte Kulturwissenschaften an der Otto-von-Guericke Universität in Magdeburg und European Studies an der Universität Basel und schloss im September 2016 ihren Master of Arts ab. Seit Mai 2017 ist sie bei Maisberger im IT-Team.
Marina Illy