qooly

Storytelling in der PR – warum wir gerne Geschichten erzählen

Was wir auch tun, wohin wir auch gehen, was wir essen, trinken oder lesen – wir werden stets mit Marken konfrontiert. Täglich begegnen uns etwa 1.000 Marken und damit 10.000 bis 12.000 Markenbotschaften. Kein Wunder, dass wir da manchmal überfordert oder genervt sind und dazu neigen, dieser enormen Flut an Informationen auszuweichen. Was als klassisches Marketingproblem bekannt ist, stellt aber auch für uns als PR-Agentur eine besondere Herausforderung dar. Schließlich wollen wir, dass unsere Kunden aus dieser breiten Masse herausstechen und genau die Aufmerksamkeit bekommen, die sie brauchen. Doch wie gelingt uns das? Wie können wir die Themen unserer Kunden so kommunizieren, dass sie auch gehört werden?

IMAG1318

Visualisierung, Interpretation, Emotionen: Hinter Storytelling steckt mehr als nur Geschichtenerzählen!

(mehr …)

Paper will never die…

Die Digitalisierung hat die Medienlandschaft grundlegend verändert ‒ und damit auch die PR. Bloggen, Twittern, Posten, Mailen, Googeln – das ist Teil unserer täglichen Arbeit bei Maisberger. Pressemitteilungen werden längst nicht mehr in Briefumschläge verpackt und mit der Post verschickt. Anstatt nur mit klassischen Medien wie Zeitung, Fernsehen, Radio oder gar dem Buch haben PR-Berater nun auch mit Online-Medien, Social Media und E-Books zu tun. Unser täglicher Kontakt mit Kunden, Journalisten und Geschäftspartnern erfolgt per E-Mail oder Telefon, interne Dokumente sind digital auf einem Server abgelegt. Digitalisierung ist die Zukunft, das stellt bei Maisberger niemand ernsthaft in Frage – gerade weil wir für und mit Kunden arbeiten, die Innovationsführer in diesem Bereich sind. Das papierlose Büro gehört nicht nur bei uns, sondern bei vielen Unternehmen mittlerweile zur erklärten Vision. Denn es bringt enorme Vorteile mit sich: Es ist praktischer, verhindert chaotische Papierberge, riesige Archive oder volle Aktenschränke, spart Kosten und schont die Umwelt.

Stirbt das Papier also aus? Ist es für unsere Arbeit in der PR nicht mehr praktikabel genug? Und verschwindet es bald ganz aus unserem Alltag?

Bibliothek

Agentur-Bibliothek bei Maisberger

(mehr …)

Ein Bild sagt mehr als tausend Worte

Wer frisch als Trainee anfängt, hat vor allem eines: viele Fragen! Fragen zum Kunden, Fragen zu PR-Basics, Fragen zur Technik, Fragen zu internen Abläufen. Bei Maisberger darf man sie alle stellen, denn hier gilt: Es gibt keine dummen Fragen!

Das habe ich wörtlich genommen, drei Maisberger-Mitarbeiter zum Interview gebeten und sie aufgefordert, einfach mal NICHTS zu sagen. Und wie sich das für ein „Interview ohne Worte“ gehört, sagen die Bilder mehr als tausend Worte…

Welches Gesicht macht ihr, wenn ihr morgens in die Agentur kommt?

Interview ohne Worte_AE_F1Interview ohne Worte_BF_F1Interview ohne Worte_HN_F1

(mehr …)